Suchfunktion

Schülermentoren Verkehr und Mobilität

Ausbildungslehrgänge 2024/25 in Karlsruhe und Freiburg

Seit über 20 Jahren werden in Baden-Württemberg jährlich Schülerinnen und Schüler zu Mentorinnen und Mentoren im Bereich Verkehr & Mobilität ausgebildet.

Die ausgebildeten Schülermentorinnen und Schülermentoren sind eine hilfreiche Unterstützung für die Arbeit der Lehrkräfte und vor allem den Beauftragten für Verkehr und Mobilität an den Schulen. Nach erfolgreicher Ausbildung sind sie dazu befähigt, bspw. Lehrkräfte bei der Durchführung von Radwandertagen zu unterstützen, Maßnahmen zur Verkehrssicherheitsarbeit zu begleiten oder in Mobilitäts- und Verkehrserziehungsprojekten mitzuarbeiten. Junge Menschen erhalten auf diese Weise frühzeitig Gelegenheit, sich anspruchsvoll zu engagieren und Verantwortung für sich und andere zu übernehmen.  

Die Ausbildung besteht aus einem Grund- und Aufbaulehrgang und wird durch Beauftragte des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport, Referenten des Zentrums für Schulqualität und Lehrerbildung Baden-Württemberg- Außenstelle Ludwigsburg (ZSL-LB) sowie Beauftragte der Fachverbände und mit der Unterstützung der Verkehrsprävention der Polizei durchgeführt. Die Lehrgänge finden einmal im Jahr in Karlsruhe und in Freiburg statt. Die Unterbringung erfolgt in der Jugendherberge. Durch das ZSL-LB erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kostenlose Bahnfahrkarten zur Anreise. Die Unterstützung bei der Koordinierung erfolgt durch die VE-Beauftragten an den Schulen und durch das ZSL-LB. Die Aufsichtspflicht bei der An- und Abreise obliegt den Erziehungsberechtigten.

Die Kosten der Schülermentorenausbildung werden vom Ministerium für Kultus, Jugend und Sport über die Stiftung Sport in der Schule sowie von den Ausbildungspartnern übernommen.

Inhaltlich umfasst die Ausbildung zur „Schülermentorin – Schülermentor Verkehr und Mobilität“ in Theorie und Praxis unter anderem schulrelevante, verkehrserzieherische Einheiten rund um das Fahrrad (z.B. Fahrtechnik, Planung von Radtouren, Kartenkunde etc.), das Erfahrungsfeld „Fahren-Rollen-Gleiten“, Grundlage in Erster Hilfe sowie den öffentlichen Personennahverkehr. 


Zielgruppe und Voraussetzungen

Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 6 oder 7 im Schuljahr des Lehrgangs , die einen guten Kontakt zu ihren Mitschülerinnen und Mitschülern haben. Sie sollten bereit sein, nach ihrer Ausbildung bei schulischen Veranstaltungen mitzuhelfen und Verantwortung zu übernehmen. 

Die sichere Beherrschung fahrtechnischen Grundkenntnisse mit dem Fahrrad sowie entsprechende konditionelle Fähigkeiten sind Voraussetzung für die Anmeldung. 

Eigene Fahrräder sollten mitgebracht werden.



Aktuelle Information!

Die Anmeldung für die Schülermentoren-Ausbildungslehrgänge Verkehr & Mobilität 2024/2025 ist ab dem 08. April 2024 möglich.


Schülermentor/in Verkehr & Mobilität - Ausschreibung 2024/2025

Flyer Schülermentor/in Verkehr & Mobilität



Ansprechpartnerin

Heike Sorge
Zentrum für Schulqualität und Lehrerbildung - Außenstelle Ludwigsburg
Reuteallee 40
71634 Ludwigsburg

Tel. 07141 140-1643

Mail: Heike.Sorge@zsl.kv.bwl.de



Berichte und Materialien zu den Lehrgängen

Immer im Herbst finden die beiden Grundlehrgänge Schülermentoren Verkehr und Mobilität in Freiburg und Ludwigsburg statt. Einen exemplarischen Einblick in die drei Tage geben die untenstehenden Schülerberichte aus dem Jahr 2017.

Bericht vom Grundlehrgang in Freiburg

Bericht vom Grundlehrgang in Ludwigsburg

Projektvorlage





Informationen zum Downloaden

Fußleiste